Der Niedersachsen-Süd-Kreis der FeG Gemeinden

Warum gibt es so viele verschiedene Kirchen?

Jene Frage und ebenso diese Frage wird mir immer wieder einmal gestellt: „Wozu benötigen wir auch noch eine Freie evangelische Gemeinde?“

Dann stelle ich in der Regel eine Gegenfrage: „Warum gibt es so viele unterschiedliche Hosenmarken und Bekleidungsstücke?“ Es hat mit unserem Menschsein zu tun, das ja auch sehr vielfältig ist. So gibt es die unterschiedlichsten Bedürfnisse, Geschmäcker und Stilrichtungen. Was dem einen gefällt, muss dem anderen noch lange nicht zusagen. Auch im christlichen Bereich gibt es unterschiedliche Vorstellungen, Empfindungen und Bedürfnisse. Wie gehen wir damit um? Eine „formale Einheitskirche“ wird schwer die Lösung sein. Die einen mögen es lieber im Gottesdienst liturgisch. Die anderen spontaner und freier. Manche lieben die Orgelmusik, andere erfreuen sich an schnelleren Rhythmen und Gitarrenklängen. Und das ist gut so.

Die derzeit 15 Gemeinden unseres Niedersachsen-Südkreises sind jeweils freie und selbstständige Gemeinde ohne Konfessionstümeleien. Doch so unterschiedlich wir sind, so bewusst verstehen wir uns als eine geistliche Lebens- und Dienstgemeinschaft unseres Bundes Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland und als einen kleinen Teil der weltweiten Gemeinschaft von Christen. Lernen Sie uns doch einmal kennen!

Ihr Pastor Jan-Peter Graap

(Vorsteher im FeG-Niedersachsen-Südkreis)

20. August: zdf überträgt live-Gottesdienste aus Hannover

Rund 650 000 Zuschauer verfolgen hinter ihren Bildschirmen pro Sendung regelmäßig den ZDF-Fernsehgottesdienst. Am 20. August wurde er aus der FeG Hannover übertragen. Dabei ging es um folgendes Thema:

Alles hat seine Zeit?

Besonders Männer und Frauen im mittleren Lebensalter kommen aus den Sommerferien mit dem Wunsch zurück, nicht mehr von der Fülle ihrer Aufgaben überwältigt zu werden. Umgekehrt sehnen viele Menschen einen Ausweg aus der lähmenden Langeweile ihrer Arbeitslosigkeit oder ihres Flüchtlingsheims herbei. Wie finden Arbeit und Muße zu einer guten Balance? Und wie gelingt es, Freiräume für Leib und Seele und für die Begegnung mit anderen zu bewahren, wenn gleichzeitig um den arbeitsfreien Sonntag und Ladenöffnungszeiten gestritten wird?

Diesen Fragen sind wir nachgegangen und habe versucht, dabei aktuelle Antworten in der Bibel zu finden. Vielen Dank für die überaus positiven und freundlichen Reaktionen. Den Gottesdienst können Sie in der ZDF-Mediathek noch etwa ein Jahr lang abrufen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.zdf.de/gesellschaft/gottesdienste